Erweitern Sie BlitzkriegÒ mit der deutschen Kampagne „6. Armee“ mit historischem Hintergrund.  Die 6. Armee war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges. Sie war Oberkommando jeweils wechselnder Armeekorps sowie zahlreicher Spezialtruppen. Die 6. Armee wurde besonders durch die Schlacht von Stalingrad bekannt. Ab Beginn des Unternehmens Barbarossa unterstand die Armee der Heeresgruppe Süd. Dabei kämpfte sie unter anderem im September 1941 in der Schlacht um Kiew und im Mai 1942 in der Schlacht bei Charkow. Dann operierte sie beim Fall Blau aus der Ukraine heraus in Richtung Don, welcher Anfang Juli 1942 überschritten wurde. In der Folge kämpfte sich die Armee zwischen Don und Wolga nach Stalingrad vor. Ende August 1942 begann die 6. Armee den Angriff auf Stalingrad und brachte, trotz hartnäckigen Widerstandes der sowjetischen 62. Armee, große Teile der Stadt unter ihre Kontrolle.

Nach ihrem Untergang in Stalingrad, wurde am 6. März 1943 die 6. Armee aus der in Südrussland kämpfenden Armeeabteilung Hollidt bei der neuen Heeresgruppe Süd neu aufgestellt. Der letzte Oberbefehlshaber, General der Panzertruppe Hermann Balck, kapitulierte im Mai 1945 in der Steiermark gegenüber den Amerikanern.

 

Sprache/Language: Deutsch/German

Systemanforderung: Installierte und lauffähige Version von Blitzkrieg 1oder Blitzkrieg 1 Standalone Produkte.

Copyright by Brendel Software-Systeme 

14-tägige Geldzurück- und Rückgabefrist bei nicht geöffneter Datenträgerverpackung.